Bundesleistungszentrum Füssen



Bundesleistungszentrum Füssen
Große Arena
3.700 Zuschauer

 

 


 



Der ehemalige DEB Präsident Otto Wanner rief das Projekt des Bundesleistungszentrums in Füssen 1972 ins Leben. 1972 wurde mit dem Bau der Hallen 1 und 2 begonnen. Die Fertigstellung erfolgte dann 1974. Bis zum Bau der großen Arena 1990 wurde die Halle 1 als Spielfeld benutzt. Die Halle 2 wurde hauptsächlich von den Schlittschuhläufern genutzt. Das Bundesleistungzentrum dient dem DEB, sowie den Bundessportverbänden als Trainings- und Wettkampfstätte. Die Halle 2 wurde später zur Curling- und Eisstockschießbahn umgebaut.

Seit 1973 ist das Bundesleistungzentrum Füssen ebenfalls die Heimspielstätte des EV Füssen.

1993 wurden die Spiele des Deutschlands Cups neben München auch im Bundesleistungszentrum Füssen ausgetragen.

Am 1.4.2004 fand die 30 Jahr Feier mit einem Spiel der DEB Auswahl gegen die Eidgenossen statt. Des Weiteren fand ein Tag der offenen Tür am 3. und 4.4.2004 statt, wo sämtliche Sportarten vorgestellt wurden.

Aktuell finden im Bundesleistungszentrum regelmäßig die Lehrgänge der Frauen Eishockenationalmannschaften statt.


 


Offizielle Webseite: www.blz.fuessen.de

Suchen

Deutschland Cup 2017

Shop

DEB Trailer Deutschland Cup

Gäste online

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online