Lange Zeit schielte man beim Deutschen Eishockey Bund auf die Turniere im Dezember, in Moskau den Iswestija Cup und auf den Spengler Cup in Davos, ehe 1987 der Deutschland Cup ins Leben gerufen wurde.

Dabei wurde der Deutsche Eishockey Bund durch die Veranstalter der Hans-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart fast dazu gezwungen. Im Sommer 1987 fand in Stuttgart in der Hans-Martin-Schleyer-Halle, sozusagen als Testlauf, ein Spiel zwischen dem DEB und einer Auswahl des EV Stuttgarts und EV Füssen statt.

Als Spielfläche wurde das künstliche Eis aus der Revue “Holiday on Ice“ verwendet. Die Veranstalter aus Österreich, die die Eishockey WM 1987 in Wien ausrichteten, liehen den Veranstaltern in Stuttgart die Banden hierfür.

Aufgrund dieses Testspiels, in dem die Fans klar für ein Eishockey Turnier in Stuttgart stimmten, kam Hr. Dr. Rainer Vögele der Chef des DEB´s nicht daran vorbei den Deutschland Cup ins Leben zu rufen. Somit hatte der DEB sein eigenes Turnier, was die Forderungen von Xaver Unsin nach “So ein Turnier würde dem deutschen Eishockey auch gut zu Gesicht stehen“ erfüllte.

 

In den Jahren 1987 und 1988 wurde der Deutschland Cup im Dezember nach Weihnachten ausgetragen. Nach dem 1989 aus terminlichen Gründen kein Deutschland Cup ausgetragen wurde, wird das Turnier seit 1990 alljährlich im November als Nationencup in Deutschland ausgetragen. Veranstalter ist der Deutsche Eishockey Bund.

Seit 1987 nahmen neben dem Gastgeber, der Auswahl des Deutschen Eishockey Bundes insgesamt 15 verschiedene Nationen, sowie 1994 zur Gründung der DEL ein All Star Team, am Cup teil. In den Jahren 1989, 1998 und 1999 wurde der Deutschland Cup nicht ausgetragen. Im Jahr 2000 und 2009 wurde der Deutschland Cup als Vorbereitungsturnier für die im April 2001 und 2010 stattfindende Heim WM ausgetragen.




Zu Beginn wurde im System Jeder-gegen Jeden gespielt. Nach einer Phase, in dem bis zu sieben Mannschaften am Deutschland Cup teilnahmen wurde der Modus mit zwei Gruppen mit anschließender K.O. Runde eingeführt. Als die Teilnehmerzahl wieder auf vier herabgestuft wurde, ging man zum alten System Jeder-gegen-Jeden zurück um den Sieger zu ermitteln.

Der Deutschland Cup wurde in Stuttgart, Frankfurt, Ulm, Neu-Ulm, Bietigheim, Pforzheim, Hannover, Hamburg, Mannheim, Füssen veranstaltet. Von 2009 bis 2014 wurde der Deutschland Cup in München ausgetragen. In den Jahren 2015 bis 2017 findet der Deutshland Cup in Augsburg statt. In den Jahren 2004 und 2005 fanden jeweils die Eröffnungsspiele in der Schweiz, Kreuzlingen und Zürich statt.

Das Logo des Deutschland Cup änderte sich von 2003 bis 2006 zwei Mal bis dann im Jahr 2006 das Logo des Deutschland Cup eingeführt wurde. Zum Deutschland Cup 2015 wurde ein neues Logo erstellt. 2005 fand in Hannover der Deutschland Cup unter dem Namen TUI Nations Cup statt. 


Suchen

Deutschland Cup 2017

Shop

DEB Trailer Deutschland Cup

Gäste online

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online