Поздравляю от всей души! Glückwunsch! - Russland Deutschland Cup Sieger 2017

 

(Deutschland Cup 2017) (Christian Diepold) Die russische Nationalmannschaft hat den Deutschland Cup 2017 in Augsburg gewonnen. Der 27-fache Weltmeister setzte sich im Curt-Frenzel-Stadion mit 8:2 gegen Deutschland, 5:2 gegen die USa und mit einem 4:2 Erfolg gegen den Vorjahressieger Slowakei erfolgreich durch. Alle vier Tore erzielte Aleksei Makeyev.

 

russland dcup sieger2017

(Foto Stefan Diepold)

 


Mit diesem Erfolg hat die Sbornaja eine 100% Erfolgsquote beim Deutschland Cup vorzuweisen, da sie bei allen bisherigen Teilnahmen (1988, 1991, 1992, 1993, 2017) jeweils den Titel gewinnen konnten. Mit 5 Erfolgen nimmt Russland hinter Deutschland (7 Titel) den 2. Platz in der ewigen Bestenliste ein.

 

 

Während der bessere Teil der russischen Mannschaft mit Cheftrainer Oleg Znarok beim Karjala Cup in Finnland aktiv ist und gegen den Gastgeber, Tschechien, Schweden, Kanada und die Schweiz spielt, zeigte diese Auswahl hier in Augsburg hervorragende Leistungen, insbesondere das Powerplay war einer der Erfolgsgaranten. Die Mannschaft bestand ausschließlich aus Akteuren von der heimischen KHL, jeweils 6 Spieler stellten dabei die Clubs aus SKA St. Petersburg und CSKA Moscow zur Verfügung.

 

 

Endspielstimmung in Augsburg nicht nur auf dem Eis, sondern auch auf den gut gefüllten Rängen, die in den slowakischen und russischen Farben gemischt waren. Team Russland hatte für dieses letzte Spiel auf 3 Reihen umgestellt und einiges an Stammpersonal war heute nicht mit von der Partie, anscheinend wollte man damit den anderen Spielern mehr Eiszeit geben um sich hier präsentieren zu können.

 

 

Im ersten Drittel zeigte Russland von Beginn an Dominanz auf dem Eis und konnte bereits nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Die Slowakei zeigte die gewohnte Defensivstärke und der Torhüter Marek Ciliak hatte heute erneut einen hervorragenden Tag erwischt. Mit dem knappen Vorsprung ging es dann in die erste Drittelpause. 

 



 

Nach dem Wiederanpfiff hagelte es einige Strafen für Russland und so musste der Rekordwelteister knapp 4 Minuten in doppelter Unterzahl agieren. Diesmal waren es die Slowaken die ihre Powerplaystärken ausspielten und binnen einer Minute zwei Treffer zum 2:1 markierten, damit hatte hier im Stadion eigentlich keiner gerechnet, zeigt aber wieder einmal eindrucksvoll welche Bedeutung die Powerplays im internationalen Eishockey haben.



Von diesen Treffen völlig unbeeindruckt reagierten die Russen weiterhin mit viel Schwung und Druck nach vorne und kamen in der 32. Minute durch den zweiten Treffer von Aleksei Makeyev zum 2:2 Ausgleich. Wenig später hatte der slowakische Stürmer Marek Daloga bei einem Alleingang auf Koshechkin die erneute Führung auf dem Schläger, scheiterte aber am russischen Goalie. Der Druck der Sbornaja wurde von Minute zu Minute größer und Aleksei Makeyev erzielte mit einem Hattrick die erneute 3:2 Führung.

 

Der Schlussabschnitt begann mit einer Überzahlmöglichkeit für die Slowakei und nachdem diese schadlos verstrichen war ging es wieder auf die andere Seite wo der slowakische Torhüter alle Hände voll zu tun hatte sein Team im Spiel zu halten. Die Spannung blieb aber weitherin bestehen, denn es fiel trotz vieler Chancen kein weiteres Tor und die Minuten auf der Uhr liefen runter. Drei Minuten vor dem Ende erhielten die Slowaken zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt eine Strafzeit und Russland erzielte die Entscheidung zum 4:2 durch den vierten Treffer von Aleksei Makeyev.

 

 

slowakei russland 12112017

(Foto Stefan Diepold)


Slowakei - Russland 2:4 (0:1|2:2|0:1)

Tore:

0:1|04.|Aleksei Makeyev (Osnovin, Khokhlachyov)

1:1|25.|Marcel Hascak PPT

2:1|26.|Marek Daloga (Paulovic) PPT

2:2|33.|Aleksei Makeyev (Yarullin)

2:3|39.|Aleksei Makeyev (Osnovin, Fyodorov)

2:4|59.|Aleksei Makeyev (Naumenkov) PPT

 

 

Zuschauer:

 

 

Best Player of the Game:

Slowakei: Marcel Hascak

Russland: Aleksei Makeyev

 

 


deutschlandcup logo 2016Die Webseite vom Deutschland Cup ist ein Projekt von eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin im Internet. eishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

 

Weitere interessante Links
www.eishockey-online.comwww.eishockey-deutschland.info

www.frauen-eishockey.com

www.uwe-krupp.de

 


Bilder vom Deutschland Cup finden Sie in unserer Galerie...

 

 

 

 

 

 

Suchen

Deutschland Cup 2017

Shop

DEB Trailer Deutschland Cup

Gäste online

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online