Deutschlandcup 2015 - Schweiz verspielt möglichen Turniersieg

(Deutschlandcup 2015) Finaltag beim 26. Deutschlandcup in Augsburg. Die Schweiz hatte im letzten Spiel einen möglichen Turniersieg auf dem Schläger, doch scheiterte an kampfstarken Slowaken mit 4:0 und gaben somit den Matchpuck an Deutschland bzw. die USA weiter.

 


Es dauerte im ersten Drittel bis zur 11. Minute bevor das Spiel Fahrt aufnahm und die Beine beider Teams von den Strapzen der beiden ersten Spiele wieder leichter wurden. Den Führungstreffer für die Slowakei erzielte Pavol Skalicky und sorgte für eine heitere Stimmung bei den Deutschen Fans, die einen Sieg der Slowakei benötigten um selbst gegen die USA den Titel des Deutschland Cup zu holen.

 

(Foto Stefan Diepold)

 


Auch im Mittelabschnitt hatten die Slowaken durch ihre harte aber faire Spielweise die besseren Spielanteile und erzielten in der 25. Minute die 2:0 Führung. Das Team aus dem Alpenvorland steckte jedoch nicht auf und die körperlich unterlegenen Schweizer Spieler konnten aber immer wieder durch ihre Wendig- und Schnelligkeit für Gefahr vor dem slowakischen Tor sorgen. Kurz vor der Sirene checkte Simon Moser einen slowakischen Gegenspieler unfair von Hinten in die Bande. Nach Ertönen der Schlussirene versetzte Moser diesem Spieler noch einen weiteren Stockcheck. Für diese beiden Vergehen sprach der Referee danach eine doppelte 5+ Spieldauerdisziplinarstrafe für Simon Moser aus.

 



 

Während der ersten 5-Minuten Überzahlsituation im letzten Drittel sorgte Vladimir Dravecky mit seinem 3:0 für die Vorentscheidung. Im zweiten 5-Minuten Powerplay traf die Slowakei dann den Pfosten. In der Folgezeit war das Spiel zerfahren und es gab trotz einiger weiteren Strafzeiten kaum nennenswerten Aktionen mehr. Die Technik bei der Zeitnahme hatte alle Hände voll zu tun, die vielen unterschiedlichen Strafzeiten auf dem Videowürfel zu verwalten. Bei zwei war es technisch nicht möglich diese automatisch anzuzueigen und so musste der Hallensprecher die jeweilige Restzeit durchsagen. Den Schlusspunkt setzte Eduard Sedivy mit einem unhaltbaren Schlagschuss aus kurzer Distanz.

 

Mit diesem Ergebnis verabschiedet sich die Slowakei mit drei Punkten aus dem Turnier und ermöglichte der DEB Auswahl aus eigenen Kraft durch einen Sieg über die USA den Deutschlandcup erfolgreich zu verteidigen.

 

Spielstatistik:

Slowakei -  Schweiz 4:0 (1:0|1:0|2:0)

Tore:
1:0 | 11. | Pavol Skalicky
2:0 | 25. | Tomas Marcinko
3:0 | 43. | Vladimir Dravecky
4:0 | 57. | Eduard Sedivy


Best Player of the Game:

Slowakei: 10 Martin Reway
Schweiz: 38 Lukas Frick

 


Bilder vom Deutschlandcup 2015 finden Sie in unserer Galerie...

Suchen

Deutschland Cup 2017

Shop

DEB Trailer Deutschland Cup

Gäste online

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online